Für wen sind wir da?

 

Das Autismus-Spektrum-Zentrum bietet verschiedene Therapie- und Beratungsmöglichkeiten für Menschen im Autistischen-Spektrum sowie deren Angehörige an. Gleichwohl werden Fachkräfte angesprochen, die mit Menschen im Autistischen-Spektrum in Kontakt stehen oder aber Informationen zum Thema Autismus-Spektrum-Störung wünschen. Interventionen bei Autismus-Spektrum-Störungen sind immer aufwendige und in der Regel lebensbegleitende Prozesse, die viel Geduld und Einfühlungsvermögen und daher Zeit brauchen. Der „Autismus“ bleibt de facto ein Leben lang bestehen. Aus Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung werden Erwachsene mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Welche Intervention mit welcher Intensität angemessen ist, hängt von Alter, Schweregrad, Entwicklungsniveau, Intelligenz, Sprachfähigkeiten und Umgebungsfaktoren des Betroffenen ab und kann nicht pauschalisiert werden.

Da erfahrungsgemäß ein hoher Beratungs- und Betreuungsaufwand in den Schulen notwendig ist, weil sich hier die Differenz zwischen dem, wie Menschen im autistischen Spektrum Schule bräuchten und was Schule tatsächlich bieten kann, ist viel Unterstützung notwendig. Die Anforderungen, Ansprüche und Möglichkeiten sind auf beiden Seiten teilweise schwer abzustimmen, aber dennoch soll das autistische Kind/der Jugendliche im Rahmen seiner Möglichkeiten dieselben Chancen auf Bildung gemäß seiner Intelligenz und Fähigkeiten bekommen, wie alle anderen Kinder/Jugendliche auch. So sehen wir uns neben der Funktion des Begleitens und Unterstützens der Betroffenen auch als Berater für die Lehrerinnen und Lehrer, um die Möglichkeiten der Inklusion des autistischen Schülers herbeizuführen.

Dies ist ein zeit- und zum Teil „nervenaufreibender Prozess“, da die Balance zwischen dem, was Schüler im Autistischen-Spektrum Unterricht bräuchten und dem, was Schule unter den normalen Gesichtspunkten leisten kann, schwer umzusetzen ist. Viele Probleme entstehen auch erst im Laufe der Zeit und brauchen verschiedene und individuelle Lösungen, die erst erarbeitet werden müssen, da auch hier keine standardisierten Lösungen möglich und existent sind.

So finden Sie uns!

Kontakt

MOVE gGmbH
Frau Susan Lohse, M.A., Soz.-Päd. (FH)
Robert-Koch-Str.18 | 08340 Schwarzenberg
+49 3774 / 20063
+49 3774 / 20073
move-autismus@freenet.de
move-soko@freenet.de